MENU

Diplomarbeit 2010

1265
0

Der Gebirgswald – Lebensraum des Auerhuhns
Diese Arbeit befasst sich mit der malerischen Umsetzung einer Bildserie, welche im Abstand von jeweils 20 Jahren drei Waldentwicklungsstadien nach den forstlichen Eingriffen zeigt, die zu einem optimalen Auerhuhnlebensraum führen. Jedes Bild stellt einen konstruierten, fiktiven Standort dar, indem es entsprechend des jeweiligen Entwicklungsstadiums möglichst viele der für das Auerhuhn lebensnotwendigen Aspekte vereint.